Zahnimplantaten: Ihr ultimativer Ratgeber FAQs zu

Häufig gestellte Fragen zu Zahnimplantaten

Was sind Zahnimplantate?

Zahnimplantate sind eine dauerhafte Behandlungsoption zur Wiederherstellung und zum Ersatz fehlender Zähne. Implantate sind so konzipiert, dass sie die natürliche Zahnwurzel und -krone nachahmen. Unser professionelles Kieferchirurgen- und Implantationsteam verfügt über große Erfahrung mit Implantaten und arbeitet bei der Gestaltung eng mit dem Keramikmeister der Klinik zusammen, um ein natürliches oder dramatisches Ergebnis zu erzielen. Zahnimplantate sind eine dauerhafte und langfristige Alternative zu herausnehmbarem Zahnersatz, ob teilweise oder vollständig. Die Bereitstellung außergewöhnlicher Unterstützung und Stabilität für Zahnkronen ist für Patienten in solchen Situationen die bessere Wahl. Die Basis des Implantats wird als Pfosten bezeichnet. Es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Titanschraube, die sich fest mit dem organischen Knochen im Kiefer verbindet. Die Titanbasis des Implantats wird dann mit einem künstlichen Zahn abgedeckt, der an die Farbe und Form der natürlichen Zähne des Patienten angepasst wird. Dadurch entsteht ein Ersatzzahn, der von den anderen Zähnen im Mund praktisch nicht zu unterscheiden ist. Die feste Verbindung zwischen Implantat und Kieferknochen sorgt außerdem für die vollständige Wiederherstellung der vollen Mundfunktion, sodass der Patient alle seine Lieblingsspeisen selbstbewusst essen kann.

Was sind die Vorteile von Zahnimplantaten?

Zahnimplantate bieten viele Vorteile, die sie zu einer hervorragenden Wahl für den Zahnersatz machen: Implantate ermöglichen den Ersatz eines oder mehrerer fehlender Zähne, ohne dass benachbarte Zähne verändert oder beschädigt werden. Zahnimplantate können helfen, Bissprobleme und daraus resultierende Gelenkschmerzen zu lösen. Sie können verhindern, dass sich Zähne in die Lücke verschieben, die durch fehlende Zähne entstanden ist. Zahnimplantate stabilisieren die Zähne, stellen die Sprache wieder her und ermöglichen Ihnen, Nahrung richtig zu kauen. Implantate verleihen dem Zahnfleisch und den Kieferstrukturen Stabilität und steigern die natürliche Schönheit erheblich. Zahnimplantate bieten eine Möglichkeit, das ästhetische Erscheinungsbild Ihres Lächelns vollständig wiederherzustellen. Für uns sind Implantate mehr als nur eine Zahnbehandlung. Wenn Sie Ihre Lieblingsspeisen wieder auf den Speiseplan bringen und ein selbstbewusstes Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern, können Implantate das tägliche Wohlbefinden deutlich steigern.

Warum verlieren wir unsere Zähne?

Menschen verlieren ihre bleibenden Zähne aus vielen Gründen, darunter Unfälle, Traumata und Krankheiten. Eine der häufigsten Erkrankungen, die zum Verlust bleibender Zähne führen kann, ist die Parodontitis, auch Zahnfleischerkrankung genannt. Diese Krankheit entsteht durch Bakterien und Infektionen im Zahnfleisch und führt zu Entzündungen und dem Abbau von Knochen und Gewebe, die die Zähne stützen. Schwangerschaft, Osteoporose und sogar einige Medikamente können ebenfalls zu Zahnverlust führen. Viele Erwachsene leiden unter Zahnverlust, Sie sind also nicht allein. Zahnimplantate bieten den unglaublichsten Komfort aller Zahnersatzlösungen und vermeiden die langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen von Zahnverlust und Knochendichteverlust. Die Entscheidung für ein Zahnimplantat ist ein großer Schritt, der jedoch erhebliche Auswirkungen auf Ihren Gesundheitszustand und Ihre Lebensqualität haben kann. Daher ist es so wichtig, dass der Eingriff nur mit den besten Werkzeugen, Geräten und Materialien durchgeführt wird. Der Verlust von Zähnen kann die unterschiedlichsten Ursachen haben. Möglicherweise wurde der Zahn durch einen versehentlichen Aufprall ausgeschlagen oder so stark beschädigt, dass eine Extraktion erforderlich wurde, oder möglicherweise haben ausgedehnte Karies und andere Zahnprobleme dazu geführt, dass sich ein oder mehrere Zähne lockerten oder sogar ausfielen. Unabhängig von der zugrunde liegenden Ursache kann ein Zahnverlust zu weiteren Mundgesundheitsproblemen führen, wenn er nicht behandelt wird. Glücklicherweise sind Zahnimplantate eine einfache, wirksame und dauerhafte Lösung für das Problem verlorener und fehlender Zähne. Zahnimplantate sind anderen Optionen wie herkömmlichem Zahnersatz oder Brücken weit überlegen. Sie können viele der langfristigen Zahnprobleme verhindern, die bekanntermaßen durch den Verlust von Zähnen im Kiefer entstehen, einschließlich eines allmählichen Verlusts der Knochendichte und Problemen beim Kauen oder Sprechen.

Warum brauchen wir Implantate?

Abgesehen von kosmetischen Gründen erleichtert der Austausch Ihres Zahns oder Ihrer Zähne das Essen und Sprechen. Auch Lücken im Mund können zu Knochenschwund führen und sogar die Form Ihres Gesichts verändern.

Was macht Zahnimplantate zum „Goldstandard“?

Zahnimplantate sind die einzige dauerhafte Zahnersatzoption und auf eine jahrzehntelange Lebensdauer ausgelegt. Da sie chirurgisch in den Kieferknochen eingesetzt werden, bieten sie gesundheitliche und funktionelle Vorteile, die mit natürlichen Zähnen vergleichbar sind. Da das Implantat selbst die Form und Struktur eines natürlichen Zahns nachahmt und direkt in den Kiefer eingebettet wird, um den gesamten fehlenden Zahn und die fehlende Wurzel zu ersetzen, verhindert es den Verlust der Knochendichte.

Wie hoch ist die Erfolgsquote von Zahnimplantaten?

Zahnimplantate haben seit ihrer Einführung vor Jahrzehnten eine konstant hohe Erfolgsquote (über 95 %) erzielt. Größere Erfolge werden durch eine Kombination aus chirurgischer Technologie, hochwertigen Materialien, klinischer Erfahrung und langfristiger Wartung erzielt. Wenn Sie sich einer restaurativen Gesundheitsbehandlung unterziehen, möchten Sie natürlich sicher sein, dass Sie die absolut beste Pflege erhalten, sowohl im Hinblick auf die Kompetenz und Leistungsfähigkeit des Anbieters als auch auf die Qualität und Wirksamkeit der bei dem Eingriff verwendeten Materialien . Bei Happy Smile Clinics sind wir bestrebt, unseren Patienten bei allem, was wir tun, das bestmögliche Ergebnis zu bieten, was bedeutet, dass wir die besten verfügbaren Zahnimplantate verwenden. Aus diesem Grund entscheiden wir uns für die Verwendung von Implantaten von Nobel BioCare, Straumann und Hiossen in unseren Kliniken, da diese über die effektivsten Designs und hochwertigsten Materialien verfügen, die heute verfügbar sind. Damit Zahnimplantate die beste Kombination aus Langlebigkeit, Stabilität, Haltbarkeit und Aussehen bieten, müssen sie aus Materialien höchster Qualität hergestellt werden. Aufgrund seiner einzigartigen Kombination aus Festigkeit, geringem Gewicht und der Fähigkeit, sich fest mit dem menschlichen Knochen zu verbinden, ist Titan in praktisch allen Messungen das beste Material für Zahnimplantate. Dieser letzte Faktor ist von Bedeutung, da dies nicht bei allen Metallen möglich ist.

Welche Qualität haben Zahnimplantate?

Auch die Form und Struktur des Implantatpfostens hat einen wesentlichen Einfluss auf die Verbindung zwischen Knochen und Ersatzzahn. Viele Arten von Implantaten verfügen über spezielle „Gewinde“ am Pfosten, die eine größtmögliche Oberfläche zum Anhaften des Knochens bieten und so die Festigkeit der Verbindung und die Dauerhaftigkeit der Verbindung erhöhen. Obwohl es viele verschiedene Hersteller von Zahnimplantaten gibt, verlässt sich die Happy Smile Clinic auf die Qualität und fortschrittliche Technologie der Zahnimplantate von Nobel BioCare, Straumann und Hiossen. Als Branchenführer bei der Innovation von Zahnimplantaten, sowohl im Design als auch in der Materialentwicklung, können Nobel BioCare, Straumann und Hiossen auf eine weltweit anerkannte Erfolgsbilanz zurückblicken. Happy Smile Clinics ist der Meinung, dass es für unsere Patienten keine bessere Auswahl an Zahnimplantaten gibt als Nobel BioCare, Straumann und Hiossen.

Wie viele Zähne können durch Implantate ersetzt werden?

Alle von ihnen! Wir können einzelne Zähne mit einzelnen Zahnimplantaten versorgen, haben aber auch die Möglichkeit, mehrere Zähne oder sogar einen ganzen Zahnbogen zu ersetzen! Wenn der gesamte Zahnbogen benötigt wird, können wir All-On-4-Zahnimplantate einsetzen, d. h. wir verwenden vier Implantate, um den gesamten Zahnbogen zu verankern.

Sind Implantate besser als Zahnersatz?

Es geht nicht darum, besser zu sein. Es geht mehr darum, was für Sie am besten ist. Im Gegensatz zu Zahnprothesen werden Implantate nach dem Einsetzen nicht zum Essen oder Schlafen entfernt. Implantate können teurer sein als Zahnprothesen und der Prozess dauert etwas länger, aber sie halten auch länger als Zahnprothesen und funktionieren und sehen wie natürliche Zähne aus.

Sehen Zahnimplantate natürlich aus?

Ja. Zahnimplantate sehen aus, funktionieren und fühlen sich an wie natürliche Zähne. Wir versuchen, sie so gut wie möglich an die Form und Farbe Ihrer verbleibenden Zähne anzupassen.

Kann ich mit Zahnimplantaten alles essen?

Ja. Sobald Ihre Implantate vollständig eingeheilt sind, können Sie sie wie natürliche Zähne behandeln. Viele Patienten berichten, dass sie Lebensmittel zu sich nehmen können, die sie vor der Operation nicht essen konnten, und sich wieder an zähen und harten Lebensmitteln erfreuen können. Während des Heilungsprozesses sind nur Flüssigkeiten und weiche Lebensmittel erlaubt, um eine Reizung von Kiefer und Zahnfleisch zu vermeiden. Es kann zwischen einigen Tagen und einer Woche dauern, bis Sie langsam feste Nahrung zu Ihrer Ernährung hinzufügen können.

Wie verhindern Zahnimplantate Knochenschwund?

Implantate werden chirurgisch in Ihrem Kieferknochen befestigt und imitieren Ihre natürlichen Zähne und Wurzeln. Diese Simulation hilft, den Knochen in Ihrem Kiefer stark und gesund zu halten. Es hat sich gezeigt, dass ein Implantat den Knochenverlust im Kieferknochen entweder erheblich verlangsamt oder stoppt.

Sind zusätzliche Verfahren erforderlich?

Nicht immer, aber drei verschiedene Verfahren können mit Implantaten einhergehen. Eine Knochentransplantation ist erforderlich, wenn Ihr Kieferknochen zu dünn oder zu weich ist, da das Kauen großen Druck auf Ihren Kieferknochen ausübt und das Implantat versagen kann, sobald Sie anfangen, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Bei einer Knochentransplantation wird Ihr Kieferknochen gestärkt, indem ein Teil Ihres Knochens aus einer anderen Körperregion oder synthetisches Knochenmaterial verwendet wird. Es wird einige Monate dauern, bis das Transplantat stark genug wird, um das Implantat zu tragen. Abhängig von der Lage Ihrer Nebenhöhlen ist manchmal eine Vergrößerung der Nebenhöhlen erforderlich, wenn ein Implantat in den Oberkieferknochen eingesetzt wird. Bei diesem Verfahren wird der Boden der Nebenhöhlen angehoben, um mehr Platz für das Implantat zu schaffen. Ein Knochenaufbau ist erforderlich, wenn der Kieferknochen des Patienten zusätzlich bearbeitet werden muss.
Bei der Knochenaugmentation handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei dem der die Zahnwurzel umgebende Knochen ersetzt wird. Dadurch ist die Implantation möglich, wenn in Ihrem Kiefer nicht genügend natürlicher Knochen vorhanden ist. Im Gegensatz zu anderen Körpergewebetypen kann sich Knochen unter den richtigen Bedingungen regenerieren. Ein Transplantat ermöglicht diesen Prozess und trägt gleichzeitig dazu bei, Ihr Implantat und Ihre vorhandenen Zähne an Ort und Stelle zu halten. Im Laufe der Zeit wird Ihr Knochen wachsen, um das Transplantatmaterial zu ersetzen. Sobald die Stelle um das Transplantat herum erfolgreich verheilt und versorgt ist, sind keine weiteren unterstützenden Behandlungen mehr erforderlich. Sie sind bereit, Ihr Implantat einsetzen zu lassen. Es gibt viele Gründe, warum Sie möglicherweise nicht über genügend Knochen verfügen, um ein Implantat sicher an Ort und Stelle zu halten. In folgenden Fällen benötigen Sie jedoch möglicherweise eine Knochentransplantation:

– Ihre Zähne sind locker oder instabil oder Sie leiden an einer Zahnfleischerkrankung. Zahnfleischerkrankungen können zum Abbau von Zahnfleisch und Knochengewebe führen

– Ihnen wurde vor einiger Zeit ein Zahn gezogen. Die nach der Extraktion verbleibende Lücke kann manchmal die Zähne auf beiden Seiten beeinträchtigen und zu einem Knochenabbau führen

-Sie hatten viele Infektionen im Mund. Dies kann im Laufe der Zeit zu Knochenschwund führen

-Sie hatten eine Verletzung im Mund. Der Aufprall hätte zu Knochenschwund führen können.

Ist es schmerzhaft, Zahnimplantate zu bekommen?

Einer der Hauptgründe, warum Menschen glauben, dass eine Zahnimplantatoperation schmerzhaft ist, ist das, was sie im Internet lesen. Eine schnelle Suche nach Zahnimplantatchirurgie wird Ihnen viele Bilder von Menschen zeigen, die Löcher im Zahnfleisch haben, was ziemlich beängstigend aussieht, wenn Sie nicht wissen, was passiert. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorge, da der Eingriff selbst nicht so schmerzhaft ist, wie er aussieht. Lassen Sie uns eine Skala von eins bis 10 verwenden, wobei eins für minimale Beschwerden und 10 für unerträgliche Schmerzen steht. Ein einfaches Zahnimplantat hat für einen Patienten mit guten Knochen, der nicht viele Weichteiloperationen benötigt, in den ersten 24 bis 48 Stunden ein Schmerzniveau zwischen zwei und drei, was bedeutet, dass rezeptfreie Medikamente wie Tylenol oder Advil kümmert sich um alle Beschwerden, die sie verspüren. Nach dem Eingriff wird es Ihnen schwerfallen, normale Nahrung zu sich zu nehmen, da Ihr Zahnfleisch heilt, so dass Sie eine Zeit lang weiche Nahrung zu sich nehmen müssen. Sie müssen außerdem Koffein und Tabakprodukte meiden, um Implantatversagen und anderen Komplikationen vorzubeugen.

KONTAKT FORMULAR

    KONTAKTIERE UNS

      Wie man anfängt?

      Holen Sie sich Ihre kostenlose Online-Beratung und machen Sie mit uns den ersten Schritt auf dem Weg zu Ihrem neuen Lächeln.

      +90 850 305 95 95

      hello@hsctr.com

      Altunizade Mah, Kısıklı Cad, Sarkuysan Ak Plaza A Blok No:4 Kat:3, 34662 Üsküdar/İstanbul